Troubleshooting - Waffe kaputt? (AEG)
Beitrag #1 - 08.03.2011, 15:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.04.2013 11:22 von melmo.)
Troubleshooting - Waffe kaputt? (AEG)
Oftmals Stellen Anfänger Metafragen wie "Meine Waffe ist Kaputt, was soll ich machen?". Leider lässt sich oftmals aus solch undetaillierten Aussagen keine vernünftige Hilfe formen.

Hier Stell ich such einen kleinen Guide zur Verfügung, mit dem Ihr feststellen könnt, was an eurer Waffe kaputt ist, wann ihr es selbst beheben könnt, wann ihr doch ein Topic eröffnet und wann ihr die Waffe zurück schicken solltet.

Es gibt einige wichtige Dinge, die Ihr mit angeben solltet, falls ihr ein Thema eröffnet:

- Um welche Waffe handelt es sich? (Händlerlink)
- 0,5er / S-AEG?
- Wie alt ist die Waffe (wie viel Schuss sie gemacht hat)
- Unter welchen Bedingungen der Fehler auftrat (Im Winter bei -3° draußen oder bei Zimmertemperatur?)
- Was für einen Akku ihr benutzt
- Wie alt der Akku ist und wie er geladen wurde
- Wodurch sich das Problem äußert (Es gibt viele Varianten von schießt nicht..)


Troubleshooting

Generell keine Reaktion der Waffe

- Akku geladen / defekt ?
- Ist die Sicherung defekt?
- Ein Unterbrochener Kontakt im Stromkreis

Oft sitzen die Tamiya Stecker nicht richtig, in dem Fall sollte man mit etwas Gefühl und wenig Kraft rumprobieren, bis es passt.
Ein Anderer Grund können lose Kabelschuhe am Motor sein, diese lassen sich einfach wieder aufstecken und mit etwas Isolierband fixieren oder als dauerhafte Lösung: Festlöten.

Der zweite Punkt ist eine der Häufigsten Fehlerquellen.
In den Unteren Bildern könnt ihr einen Typischen "Sicherungskasten" in ASG's erkennen. Auf den Zweiten Bild ist eine Funktionstüchtige Sicherung abgebildet. Falls in der Mitte des Glases kein Metallstreifen mehr vorhanden ist, ist die Sicherung durchgebrannt.
[attachment=124] [attachment=125]

Die Sicherungen liegen normalerweise zwischen 25 und 30 Ampere.


Der Motor Klickt nur / Gearjam

- Ist der Akku vollständig geladen / defekt ?
- Falls der Akku neu ist, hat er eine Ausreichende Spannung und ist Hochstrom fähig ? (wurde er mit einem passendem Ladegerät geladen?)
- Den Gearjam durch das anlegen eines Stärkeren Akkus beheben
- Den Gearjam durch zurückziehen des ARL beheben
Hier ein video zum Beheben eines Gearjams

Bei wiederauftreten des Fehler sollte das Shimming der Gears sowie des Motor Ritzels überprüft werden.


Die Waffe schießt, aber keine BB's verlassen den Lauf

- Sitzt das Magazin richtig in der Waffe?
- Feedet das Magazin? (HiCap richtig aufgedreht? überdrehen geht nicht!)
- Ist eine BB im Hop Up verklemmt? (Reinigungsstab zum raus drücken benutzen)
- Ist das Hop Up zu sehr rein gedreht?


BB's fallen aus dem Lauf

- Ist das Hop Up Gummi weit genug rein gedreht?
- Ist das Hop Up gummi defekt? (erkennt man, wenn man das HU Gummi ausbaut)


Die Reichweite ist sehr begrenzt

- Falls die Waffe neu ist, ist vermutlich Fett auf dem Hop Up Gummi, nach 100- 200 Schuss ist das Problem meistens verschwunden. (deshalb NIE Silikonöl einfach in den Lauf sprühen!)
- Ist das Hop Up Gummi richtig eingestellt?
- Dreck im Lauf?

- ist das Hop UP oder der Lauf beschädigt / Abgenutzt?
- Schlechte BB's Verwendet, falsches Gewicht ?

Geräusche

(Achtung! Vermutungen & Wahrscheinliche Dinge!)

- Die Gears drehen einfach durch?
Abgenutzer Piston oder gebrochenes Zahnrad

- kreischendes Geräusch beim Schießen
Schlecht eingestellter Motor, schlechtes Shimming

- Gears die nach dem Schuss "Zurück laufen"
Schlechtes Motor Timing, Spur Gear Mit zu wenig Einrastpositionen für den ARL (ein AB Mosfet schafft hier Abhilfe)




Da Fehlt noch einiges, dass wird aber mit der Zeit ergänzt.

Fragen & Ideen sind gern gesehen :)

Grüße


Dank geht an folgende Personen, die zum Guide beigetragen haben:

Scarat

[Bild: Signatur.php?uid=314]
Zitieren
Beitrag #2 - 13.04.2011, 18:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.04.2011 18:59 von melmo.)
RE: Troubleshooting - Waffe kaputt? (AEG)
(08.03.2011 15:39)melmo schrieb:  - kreischendes Geräusch beim Scheißen
Schlecht eingestellter Motor, schlechtes Shimming
Hallo ich wollte dich nur darauf hinweißen dass du bei :- kreischendes Geräusch beim Schießen, Scheißen statt schießen geschrieben hast.
MfG
Zitieren
Beitrag #3 - 13.04.2011, 19:00 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.04.2011 19:01 von melmo.)
RE: Troubleshooting - Waffe kaputt? (AEG)
Hi,

danke für den Hinweis, ich verbessre es sofort.

So macht man sich doch immer wieder eine Freude Smiley_19

Hab nebenbei mal das Vollzitat entfernt, war ein bisschen lang Smiley_31


Nachtrag: Ich hab im Moment ziemlich viel um die Ohren... deshalb dauert es noch ein bisschen, bis ich wieder etwas ergänzen kann.

Grüße

[Bild: Signatur.php?uid=314]
Zitieren
Beitrag #4 - 16.04.2011, 10:46
RE: Troubleshooting - Waffe kaputt? (AEG)
Wenn garnichts passiert gibt es noch zwei andere häufige Fehlerquellen:
1. Die billigen Tamiya-Stecker machen gerne mal Mucken, ist bei einem der beiden Steckerteile einer der Kontakte herausgerutscht oder ausgeleiert kommt kein Kontakt zustande.
2. Gerne rutschen auch mal die Stecker vom Motor, das sollte man auf jeden auch checken.

Neben dem Gearjam kommt heutzutage der Switchjam deutlich häufiger vor. Für 0,5er gibt es die einfache Lösung auf FA umzuschalten, bei Ü18ern wirds etwas schwerer. Weiss nicht ob Du darauf auch eingehen möchtest.
Zitieren
Beitrag #5 - 25.12.2011, 23:48
RE: Troubleshooting - Waffe kaputt? (AEG)
Hab ein Video dem Guide hinzugefügt und Scarats hinweise ergänzt.

Falls wer noch eien Idee hat, was ich als Problem/Fehler in den Guide aufnehmen könnte, immer her damit! :)

[Bild: Signatur.php?uid=314]
Zitieren
Beitrag #6 - 26.12.2011, 09:53
RE: Troubleshooting - Waffe kaputt? (AEG)
Hop Up Unit + deren Probleme

For once, just stand the fuck up and fight!
Confront and shatter everything that stands in your way.
Every burden every source of strife.
TEAR IT DOWN
Every cage every fucking vice.
TEAR IT DOWN
Distorted notions of who you are.
TEAR IT DOWN
Imposed values and beliefs.
TEAR IT DOWN
Zitieren
Beitrag #7 - 21.03.2014, 13:53
RE: Troubleshooting - Waffe kaputt? (AEG)
Ich habe definitiv einen gearboxjam,aber nach jedem aufladen schießt sie wieder ein paar mal. Die G.5k ( http://www.softair-professional.de/shop/...-G-5K.html ) ist sehr neu und ich hab noch Garantie drauf. Was soll ich machen? Bitte helft mir
Zitieren
Beitrag #8 - 21.03.2014, 18:56
RE: Troubleshooting - Waffe kaputt? (AEG)
Das ist leider ein Standardproblem, vor allem wenn du den schrottigen Originalakku verwendest.

Besorg dir erstmal 'nen neuen Akku wie den HIER und mach dir eine Direktverkabelung rein, also Sicherung raus und Kabel zusammenlöten.

Bei der G5 wäre zudem eine Federdrosselung ratsam, das entlastet gleich nochmal den Motor und bringt dir eine höhere Feuerrate. Federdrosselung aber bitte nur, wenn du einen Chrono zur Hand hast.

[Bild: jskbanner02csk.jpg]

Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen.
Zitieren
Beitrag #9 - 22.03.2014, 11:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.2014 11:55 von Lol-4008.)
RE: Troubleshooting - Waffe kaputt? (AEG)
Und brauche ich für den neuen Akku auch ein neues Ladegerät? Wenn ja welches?
Kann ich auch ein 9,6volt Akku nehmen ohne die schussstärke/Technik zu beschädigen? Oder ist die G.5k so ein chinamüll das man sich lieber gleich ne neue kaufen sollte? Smiley_28Smiley_28Smiley_28
Danke für die Hilfe!
Zitieren
Beitrag #10 - 22.03.2014, 17:23
RE: Troubleshooting - Waffe kaputt? (AEG)
Siehe HIER

Man muss ja nicht ein Problem in 2 Threads behandeln Smiley_31

[Bild: jskbanner02csk.jpg]

Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Dieses Forum gehört nicht zum Onlineangebot der Firma Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. und wird auch nicht von dieser betreut.
Dieses Forum wird von Privatpersonen administriert und moderiert, die in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. stehen.