Nachtsichtgerät
Beitrag #1 - 26.12.2008, 01:05
Nachtsichtgerät
Guten Abend Gemeinde,

wie der Titel schon sagt, suche ich ein Nachtsichtgerät. Meine bisherigen Internetrecherchen haben leider nicht wirklich viel gebracht, daher bitte ich um geistigen Beistand. Smiley_31

Anforderungen sind die Möglichkeit der Montage am Kopf oder Helm und der Preis, der 150€ nicht überschreiten sollte. Das die Preisvorstellung extrem niedrig gegriffen ist, ist mir bewusst - allerdings erwarte ich Leistungstechnisch nur das absolute Minimum, da das Gerät wenig wenig im Einsatz seien wird.

Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen...


Chris
Zitieren
Beitrag #2 - 26.12.2008, 10:24
RE: Nachtsichtgerät
Das Ergebnis wäre eine billige Videokamera mit Nachtsichtmodus und eine Rolle Panzertape als Kopfbefestigung.

Einigermaßen akzeptabele Nachtsichgeräte zum kleinen Preis gibt es hier: http://www.ritter-optik.com/products/de/...erung.html

Aber 150 Euro ist arg tief gegriffen. Bestenfalls gibt es für das Geld da was gebrauchtes mit leichtem Defekt würde ich mal sagen Smiley_31
Zitieren
Beitrag #3 - 26.12.2008, 12:17
RE: Nachtsichtgerät
Kann Sanders nur zustimmen. Das Yukon ist das absolute Optimium was man für den Preis erwarten kann. Alles was drunter ist ist Schrott und da sollte man wirklich etwas investieren wenn man was ordentliches will.
Zitieren
Beitrag #4 - 26.12.2008, 13:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.2008 13:55 von Hoshi.)
RE: Nachtsichtgerät
Danke für die schnellen Antworten!

Wie ich bereits im ersten Post geschrieben habe, muss das Teil nicht wirklich viel Leisten können, weil ich nicht vorhabe, stundenlang, bei völliger Dunkelheit durch die Pampa zu robben - Daher der Preis von ~150€.

Habe gerade bei Ritter-Optik dieses Gerät gefunden. Hat jemand dazu was zu äussern?

Edit: Artikelbeschreibungen sind ja immer so eine Sache... Smiley_30

Zitat:Lieferumfang Yukon 1x24 IR: * Batterie
Zitat:...diese Batterie ist nicht im Lieferumfang enthalten.
Zitieren
Beitrag #5 - 26.12.2008, 14:41
RE: Nachtsichtgerät
Dies ist das Nachtsichtgerät aus meinem Link, allerdings ohne die Kopfhalterung. Laut Beschreibung ist das Gerät Generation 1, ich würde die Bildqualität als ausreichend beschreiben, allerdings würde ich kein superscharfes Bild wie bei einem aktuellen Nachtsichgerät erwarten. Ich habe zum Vergleich mal durch ein Uralt-Gen.1-NVG von der NVA geschaut und durch ein PVS-14. Da siehst du schon einen massiven Unterschied in der Bildqualität. Aktuelle Generation-1-Geräte wie dieses hier werden wohl geringeres Gewicht und ein etwas besseres Bild auf Grund von verbesserten Fertigungsverfahren bieten, aber letztendlich sind bei Nachtsichtgeräten der älteren Bauart alle Möglichkeiten ausgeschöpft, mehr Leistung rauszuholen.
Zitieren
Beitrag #6 - 04.01.2009, 11:41
RE: Nachtsichtgerät
Was braucht das Yukon für ne Montage am Helm? Ne PVS7/14 Plate mit Rhino Crane reicht da net oder?
Zitieren
Beitrag #7 - 04.01.2009, 12:44 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.01.2009 12:46 von Emsländer.)
RE: Nachtsichtgerät
Das Teil schaut aus, als könnte man da mit schrauben, basteln, und kleinen Modifikationen etwas hinbekommen. Nähers will ich aber nicht sagen, ich habe es mir noch nicht länger angeschaut, nur im Laden einen kurzen Blick drauf geworfen. Immerhin hat das NVG ja schon einen Adaptar für eine NVG Halterung, die zufällig in die richtige Richtung abknickt. Smiley_31
Zitieren
Beitrag #8 - 04.01.2009, 12:50
RE: Nachtsichtgerät
cool weil für 150€ ist es erschwinglich. Smiley_31
Zitieren
Beitrag #9 - 04.01.2009, 14:23
RE: Nachtsichtgerät
Wenn das Ding nicht viel leisten muß würde ich von einer Trageweise am Helm ganz absehen und es eher auf ein kleines Dreibein montieren das dann in der Stellung aufgebaut werden kann. So wirst Du vom erkennen von Sachen wesentlich bessere Ergebnisse erzielen weil das Ding dann ruhig steht. Durch die schlechte Gen. 1 Röhre schränkt das NSG das Sehfeld dermaßen ein das man damit ohnehin nur schlecht laufen kann. Hatte mal ein ATN Viper Gen.1 mit Kopfhalterung für den doppelten Preis und das Zeug war auch Schrott. Würde wenn sowas als Anschaffung geplant ist lieber ein paar Euro mehr ausgeben und dann was einigermaßen brauchbares haben. Alternativ würde ich Dir zu einem der neuen Digitalen NSGs raten. Kosten so um die 320-400€ (schau am besten mal bei Ebay) und sind wesentlich brauchbarer als die Gen. 1 Restlichtverstärker. Wir haben uns so ein Gerät auf Teambasis angeschafft und es ist von Preis/Leistung zumindest brauchbar.

http://cgi.ebay.de/Yukon-Ranger-5x42-Dig...240%3A1318
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Dieses Forum gehört nicht zum Onlineangebot der Firma Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. und wird auch nicht von dieser betreut.
Dieses Forum wird von Privatpersonen administriert und moderiert, die in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. stehen.