Loadout für kurze OPs
Beitrag #1 - 17.07.2009, 13:37
Loadout für kurze OPs
Es gibt hier ja schon den Thread mit dem Verpackungsplan. Der ist aber natürlich für so eine Ein-Tages-OP wie "Battle for Ytocen" etwas überdimensioniert. Daher die die Frage: Was ist euer spielbares Minimal-Loadout für solche OPs? Was muss man neben Waffen, Magazinen, Munition und Schutzbrille mindestens dabei haben, wenn man einen Tag von morgens bis abends spielt?

Um die Diskussion anzustoßen, hier die Liste, auf die ich beim Nachdenken gekommen bin:

- kleines Erste-Hilfe-Set für kleinere Kratzer (Pflaster, Mullbinde, kl. Schere, evtl. Desinfektion + Pinzette)
- Stift
- Schreibblock
- Multitool
- Taschenmesser
- Mückenzeug
- Taschentücher
- Feuerzeug
- PMR-Funke
- PMR- & RD-Ersatz-Batterien
- Ersatz-Akku für ASG
- Kompass
- Fernglas
- 5m dünnes Seil (Tarngirlande, Ausrüstung festbinden)
- AUSREICHEND Wasser
- Snacks, Energieriegel

Wer im Feld kochen will, braucht natürlich noch Kochgeschirr + Kocher und sein Essen. Dinge wie Taschenlampe, Reinigungsstab, Silikonspray und Ersatzkleidung gehören meiner Meinung nach entweder ins Versorgungslager oder ins Zelt; das muss man nicht mit sich rumtragen. Das Erste-Hilfe-Set muss wirklich nur minimal sein; alles, was über Kratzer oder Holzsplitter hinaus geht, muss sowieso zentral gemeldet und behandelt werden.

Bedenkt, dass ich keinen Wert auf ein Battledisplay o.ä. lege, bei dem man des Realismus wegen ein "originales" Loadout schleppt. Ich will einfach nur das, was man für einen Tag Spiel wirklich braucht.

Was nehmt ihr mit, was würdet ihr empfehlen?
Zitieren
Beitrag #2 - 17.07.2009, 17:40
RE: Loadout für kurze OPs
-Schreibblock würde ich weglassen und nur ein paar Blätter mitnehmen
-Sofern das Multitool eine Klinge hat brauchste das Messer nicht
-Kauf dir richtige Batterien und du kannst die Ersatzbatterien zuhause lassen
-Gleiches gilt jenachdem für den Akku, bei nem fetten Largetype brauchste keinen Ersatz bei ner AEP als Hauptwaffe schon eher
-Fernglass braucht man meiner Meinung nicht wirklich
-Seil würd ich auch zuhause lassen und lieber platzsparende Angelschnur nehmen, hält jenachdem auch 20kg und mehr.

Ich hab noch dabei
-einen kleinen Spiegel
-1-2m Klebeband das um den Stift gewickelt ist
-Ölkreide
-eine kleine Taschenlampe, gerade im urbanen Gelände sehr nützlich und wenn ich den Plan von dem Gelände richtig im Kopf hab stehen dort ja ein paar Häuser
-Kabelbinder
-Zahnstocher, da ich es hasse wenn mir was zwischen den Zähnen hängt:)
-Magazine, Kugeln usw.
-eine Karte vom Gelände
-eine Uhr

-das Ein oder Andere hab ich bestimmt vergessen
Zitieren
Beitrag #3 - 17.07.2009, 17:48
RE: Loadout für kurze OPs
Was sich in der Form bei mir bewährt hat.
Magazine
Wasser
Kabelbinder
Multitool
Wenn man den Tag durschpielt evtl. etwas zu essen. Pumpernickel o.ä. würde ich denk ich nehmen.
Zitieren
Beitrag #4 - 23.07.2009, 17:29
RE: Loadout für kurze OPs
PB WL OTV Mit FLC:
2 Michael Bianco Trippel M16 Pouches mit je 3 M16 Mags und 1 Pistol Mag/ 40mm Granate
3 SDS M16 Pouches mit 2 M16 Mags
1 G&P Shotgun Pouch mit Kleinkram( Stifte, Kompass, Surefire ( in DE im Ausland istse am M16/M4) Ersatzakkus
1 Michael Bianco Medic Pouch mit Sanikram
1 SDS Canteenpouch mit Canteen
1 SDS Buttpack mit 1-2 MRE Werkzeug( Seitenschneider etc) Tape, Paracord, Poncho Müsliriegel etc
1 Viper Funk Pouch mit G7
Aufm Rücken Camelback oder 3Day Assault Pack mit 3 MRE Ersatzkleidung und Diversem Krempel
M12 Holster mit M9 oder 226



Alternativ
Lc2 mit PASGT oder RBA
4 M16 Pouches mit 12 Mags und 4 Granaten
2 Canteenpouches mit 2 Canteens
1 FAKI Pouch mit FAKI
1 Buttpack mit Bestückung (s.o.)
1 Compass Pouch mit G7
Kleinzeug ist in der PASGT
1 M12 Holster mit M9 oder 226
1 Magpouch für selbige am Holster

Alternativ
Molle Belt
2 SDS M16 Pouches mit 4 M16 Mags
1 M14 Pouch mit 2 M14 Mags
1 Canteen pouch mit Canteen
1 Buttpack mit 2 MRE, Taschenlampe
1 M9 Magpouch mit 9mm Mag
1 M12 Holster mit M9 oder 226
1 Camelbak mit Wasser, Gas und Paar BBs
Zitieren
Beitrag #5 - 23.07.2009, 20:34
RE: Loadout für kurze OPs
Flecktarn BDU
Mütze
Ciras OD mit 2 FT Magpounches
Sig 552 + vier Mags davon 3 LC 1 HC
Haix Boots
Zitieren
Beitrag #6 - 31.07.2009, 22:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.07.2009 22:58 von Shredder.)
RE: Loadout für kurze OPs
Camelbak+Wasser
Geländekarte
Kabelbinder
Signalpfeife
Messer
Cyalume
Lampe
Funke+Headset
Taschentücher
Warnweste
Nähzeug
Granate
MRE
Firstaid
Dethrag
9 LC`s
Dump
Mag Pouches
Rucksack/Camelbak
Munition/speedloader
Ersatzt Akku
Kompass
Spiegel
Fernglas
Tape
Messerschärfer



MICH
Zitieren
Beitrag #7 - 31.07.2009, 22:57
Wink RE: Loadout für kurze OPs
CyalumeSmiley_31
Zitieren
Beitrag #8 - 01.08.2009, 00:03
RE: Loadout für kurze OPs
Ich find für ne eintages OP is das schon vielzuviel bei Smiley_27 ich mein für was zu Hölle brauch ich im Feld was zum schreiben? Smiley_17

Und ne Kitlist vonna Gear is irgendwie auch net gaanz angebracht da nicht alle die gleichen gears haben (währ ja auch langweilig).

Ich versuch dass mal zusammenzufassen:
Bewaffnung:
-Genügend murmeln
-Ersatzmagazine
-ggf. Ersatzakkus/Batterien für Funke, RD Lampe etc.

Kleidung: (Wetterbericht hilft bei der Auswahl) Smiley_27
-Dem Wetter angepasste Klamotten
-Weste/Koppel
-Schuhe
-Boonie
-den ganzen anderen Kram den man zum Skirmen Trägt

Verpflegung:
-(wer kochen will Camping-kocher)
-dazugehöriges Geschirr Smiley_27 also Löffel Gabel messer, gegesen wird gefälligst aus der Dose, spart Gewicht und Platz
-Dosensuppe oä. zB. Tortelini, Suppen, Tomatensuppe 8o ...
-Snacks (Schokoriegel, Schokoladentafel (für mich die Meterschokolade Smiley_27 )
-und AUSREICHEND Wasser, für den Tag ca. 2,5-4 liter.
-und das Essen für die anderen Tage net vergessen :no:

Anderes:
-Karte vom Gelände+Kompass (Motor einer AEG is eh Magnetisch Smiley_27)
-Erste Hilfe Set
-Kabelbinder
-Multitool=am besten das gute alte Schweizer Armeemesser
[Bild: knifess8g3.png]
-Nähzeug
-Feuerzeug (!!) und wer zu doof is tockenes kleinzeug zu suchen darf zeitung mitnehmen :)
-ggf. Fernglas
-Anti Mücken zeug (Flammenwerfer)
-Seil/Angelschnur (Lässt sich aber nicht so leicht knoten und aufknoten garnicht)
-Taschentücher/Toilettenpapier

War jetzt ma das nötigste und das meiste davon bleibt eh in der Savezone liegen.
Wer aber unbedingt noch mehr Schnickschnack braucht kann den ja auch mitschleppen wenns sich lohnt...

mfG
Zitieren
Beitrag #9 - 01.08.2009, 00:13
RE: Loadout für kurze OPs
Als Multitool würde ich nen Gerber oder Leatherman nehmen
Zitieren
Beitrag #10 - 01.08.2009, 00:17
RE: Loadout für kurze OPs
melmo schrieb:Ich find für ne eintages OP is das schon vielzuviel bei Smiley_27 ich mein für was zu Hölle brauch ich im Feld was zum schreiben? Smiley_17


Um Korordinaten aufzuschreiben Z.b.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Dieses Forum gehört nicht zum Onlineangebot der Firma Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. und wird auch nicht von dieser betreut.
Dieses Forum wird von Privatpersonen administriert und moderiert, die in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. stehen.