KJW M9 Special Edition
Beitrag #1 - 01.03.2011, 20:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.2011 22:44 von Scarat.)
KJW M9 Special Edition
...
Zitieren
Beitrag #2 - 03.03.2011, 19:59
RE: KJW M9 Special Edition
Sehr schönes Review, aber das hab ich dir ja schon persönlich gesagt.
Also man kann über KJW sagen was man will, das Teil taugt absolut, hab's ja schließlich in der Hand gehabt...

[Bild: jskbanner02csk.jpg]

Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen.
Zitieren
Beitrag #3 - 03.03.2011, 23:37
RE: KJW M9 Special Edition
Ich hab ne KJW SIG P229 und habe gleiche Erfahrungen gemacht.

I don´t need luck, I have gun´z
Aus Felern ler... aus Feler...aus fel.. Verdammt!!!
Zitieren
Beitrag #4 - 04.03.2011, 15:18
RE: KJW M9 Special Edition
Da habe ich aber massenweise anderes gehört...

Auch wenn diese KJW's taugen, das gelbe vom Ei ist was anderes Smiley_27

[Bild: Signatur.php?uid=314]
Zitieren
Beitrag #5 - 04.03.2011, 16:10
RE: KJW M9 Special Edition
Ochnöö...
Zitat:Auch wenn diese KJW's taugen, das gelbe vom Ei ist was anderes
Ganz ehrlich, Cyma hat lange nur Schrott produziert - die neuen AKs von denen sind absolut okay, Double Eagle das gleiche, gegen die UMP oder die Schrotflinten kann man nicht viel sagen.
Both Elephant, lange ein Garant für minderwertige ASGs hat mit dem Type89 die TM-Version ausgestochen - und so weiter. Die Liste kann beliebig fortgeführt werden.
Ich habe irgendwas um die 80 ASGs hier und grob geschätzt 300 Modelle unterschiedlicher Hersteller zerlegt und eingehend begutachtet. Manche Hersteller entwickeln sich weiter und bringen irgendwann gute Modelle heraus... andere büßen an Qualität ein.
Zitieren
Beitrag #6 - 04.03.2011, 17:23
RE: KJW M9 Special Edition
auch auf den Fall hin das ich das Thema sprenge. Dann sag uns doch mal Melmo was ist denn das gelbe vom Ei?

Jedem Post wird auf Wunsch eine Kiste Sonderzeichen zum selbst platzieren beigelegt

"Hey ich wusste garnicht mehr das die Bell UH-1 so klapprig ist"
"Was erwartest du 65000 Einzelteile fliegen in geschlossener Formation"

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!!
Zitieren
Beitrag #7 - 04.03.2011, 21:46
RE: KJW M9 Special Edition
Das Gelbe vom Ei ist für mich TM und in vielen Fällen KSC/KWA.
Und wenn eine KWA gerade mal 10-20€ mehr kostet...

Über KJW hört man halt noch zu viel negatives. Anscheinend ist es Glückssache, ob man eine Gute KJW bekommt.

@ Scarat

Was dein Vergleich mit Cyma & BE soll weiß ich nicht, aber man könnte auch sagen, dass KJW bis jetzt viel Mist gebaut hat.
Dass sie sich bessern habe ich nicht ausgeschlossen.

Zitat:Meine Erfahrungen mit KJW beziehen sich nur auf ein M9. Anfangs war das Magazin absolut undicht, erst nach mehrfachem Silikonbad des Ventils wurde es dicht. Genauigkeit auf 5 Metern annehmbar, darüber hinaus wäre werfen evtl genauer gewesen. Der Schlitten blieb immer wieder hängen und am Ende eines Magazins wurde das (Green)Gas schon sehr knapp.
Zitat:- Magazin undicht
- schlechte Passform
- Verschlussfang schnell verschlissen
- schießt beim Entspannen
Zitat:- schlechte Verarbeitung von schlechtem Material
- unterdurchschn. Finish
- bei M9 und P8 Mags undicht.
- zuviel Spiel an beweglichen Teilen
- unterdurchschn. Reichweite und Präzison.
- Cooldown wie bei WE.
In Folgender reinfolge zitiert: Dr.Death, Fuchs, Russel

Die P226/9 & ein paar Glocks sollen besser sein.


Ich schreib einfach mal Meine Erfahrungen mit einer KSC G17.

ca. seit 6 Jahren fürs Zimmershooting verwendet.
Nie irgendwelche Ladehemmungen oder Cooldown gehabt.
Magazine waren nie Undicht. Eins schwächelte vor ca nem halben Jahr ein bisschen.
Einmal etwas Silikonspray rein und jetzt ist es wieder dicht.
Keine Spaltmaße, kein klappern, alles Top verarbeitet.

Die Kostet ca 30€ mehr.


Mir ist gerade noch was aufgefallen:

Bei Punkt 5 hast du geschrieben: "scharfe Kanten oder unsauber gearbeitete Stellen finden sich nicht." Auf dem Bild darunter kann man aber eine Gussnaht am Griff erkennen.. vielleicht noch was dazu ergänzen?

Grüße
Zitieren
Beitrag #8 - 04.03.2011, 23:15
RE: KJW M9 Special Edition
Das Gelbe vom Ei ist für mich TM und in vielen Fällen KSC/KWA.
Auweia! Also Alugears zu verbauen ist für mich nicht das Gelbe das vom Ei Smiley_31 Oder sprichst Du von GBBs?
Bin mit meiner KWA G17 auch sehr zufrieden - aber auch sie hat Probleme, zum Beispiel diese bösartige Schraube im Schlitten, die erst mit einer ordentlichen Portion Locktide da geblieben ist wo sie hingehört. Das Griffstück ist zu glänzend, sie hat ebenfalls sichtbare Gußnähte, die Lackierung des Schlittens verabschiedet sich langsam und Lauf und Magazin klappern etwas wenn man die Waffe schüttelt. NA UND?! Andererseits müssen meine ASGs auch nen bisschen mehr leisten als Zimmershooting *gg*

Glaub mir, Du wirst KEINE ASG finden, die ich nicht mit sachlichen Gründen schlechtreden oder schreiben könnte wenn ich das denn wollte.

Du kannst mir gerne die Zitate anderer Leute schicken. Ich habe die M9 hier und ausgiebig untersucht. Das Trefferbild spricht für sich, ist im Review enthalten, Schwächen habe ich angesprochen.

Meine Erfahrungen mit KJW beziehen sich nur auf ein M9. Anfangs war das Magazin absolut undicht (Bei mir absolut dicht), erst nach mehrfachem Silikonbad des Ventils wurde es dicht. Genauigkeit auf 5 Metern annehmbar (Bei mir auch auf die 8 Meter durchaus ordentlich), darüber hinaus wäre werfen evtl genauer gewesen. Der Schlitten blieb immer wieder hängen (Bei mir kein Problem) und am Ende eines Magazins wurde das (Green)Gas schon sehr knapp (Eine Gasfüllung reicht bei mir für 2x 25 Schuß).

- Magazin undicht (nicht nachvollziehbar)
- schlechte Passform (nicht nachvollziehbar)
- Verschlussfang schnell verschlissen (fehlende Erfahrungswerte)
- schießt beim Entspannen (nicht nachvollziehbar)

- schlechte Verarbeitung von schlechtem Material (nicht nachvollziehbar)
- unterdurchschn. Finish (nicht nachvollziehbar)
- bei M9 und P8 Mags undicht. (nicht nachvollziehbar)
- zuviel Spiel an beweglichen Teilen (nicht optimal aber hält sich im Rahmen und nicht schlimmer als beim Original)
- unterdurchschn. Reichweite und Präzison. (nicht nachvollziehbar)
- Cooldown wie bei WE. (selbst bei schnellster Schußfolge nicht nachvollziehbar)

Ich bestreite nicht, dass es bei anderen Modellen möglicherweise derartige Probleme gibt. Dazu habe ich aber kein Review geschrieben sondern nur zu diesem einen Modell und das ist nach Meiner Auffassung durchaus zu empfehlen. Beziehen sich die oben zitierten Aussagen auf diese M9 oder auf andere Modelle?
Du kannst mir glauben, dass ich durchaus kritisch bin bei meinen Tests, ich werde mir mal ne KSC G17 besorgen und mal schauen ob sie deine Beschreibung bestätigt Smiley_31

Du erkennst da eine Gussnaht? Respekt *gg* mom... ich ergänze dazu noch was...
[Bild: griffe27pv.jpg]
Da ist KEINE Gußnaht. Muss ich erwähnen, dass eine einteilige Griffschale aufgrund der Bauform / Bedienelemente der M9 schlecht zu realisieren ist? Und das es bei 2 harten Teilen die an einander stoßen üblicherweise eine sichtbare Kante gibt?
Zitieren
Beitrag #9 - 04.03.2011, 23:29
RE: KJW M9 Special Edition
Öhm Zimmershoting... und GBB Pistole mit Green Gas... wenn du HFC Greengas meinst dann tuts mir bissl leid. Weil ich meine das dieses Gas weitaus zu stark ist. Abbey ultra reicht vollkommen. Desweiteren machst du deine Erfahrung an einer Waffe fest. Ich habe 3 mags für meine Sig und keines ist undicht. Und n Silikonbad hilft eigendlich in den seltensten Fällen wenn Mags undicht sind. Silikon hilft z.B. zu vermeiden das Gummi spröde wird. Allerdings wenns schon so weit ist hilft auch euer Wundermitttel Silikon nichts mehr. (ich finde ja, dass silikon eh überbewertet wird ^^)

Und guss nähte sind auch keine Gussgrate.

I don´t need luck, I have gun´z
Aus Felern ler... aus Feler...aus fel.. Verdammt!!!
Zitieren
Beitrag #10 - 05.03.2011, 00:35
RE: KJW M9 Special Edition
TM Waffen werden aufgrund des 1J Limit in Japan halt nicht auf M200 Federn ausgelegt.
Ebenso die GBB Waffen, mehr braucht man aber auch nicht wirklich.

Über Gussnähte reg ich mich bei Plastik gar nicht auf, ist halt teil der Verarbeitung. RS Waffen sehen da nicht anders aus.

Die Zitate waren übrigens nur drin, um zu veranschaulichen dass es mit den KJW's anscheinend ein kleines Lotto Spiel ist, ob man ne funktionierende oder nen Montagsmodell abbekommt.
Jede Waffe hat Macken, aber es ist ein unterschied ob man für die Awesomeness ne schraube mit Klebe versehen muss oder Glück dass die Waffe überhaupt was taugt. (Die Schraube ist bei mir übrigens auch geklebt)


Der Hinweis auf die Griffschalen war übrigens beabsichtigt, weil man sonst nicht erkennen kann, ob es ein Stück, oder nur der Spalt zwischen zwei Griffschalen ist. Deswegen ergänzen Smiley_31
Aber für die Zukunft halte ich einen Sack Ironietags bereit..


Grüße

Jetzt würde ich aber gerne wieder etwas konstruktives, direkt das Review betreffendes hören.
Geht ja schließlich nicht darum wie gut was ist .. Wird man aus Meinungen verschiedener Personen heraus auch nie festmachen können.

[Bild: Signatur.php?uid=314]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Dieses Forum gehört nicht zum Onlineangebot der Firma Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. und wird auch nicht von dieser betreut.
Dieses Forum wird von Privatpersonen administriert und moderiert, die in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. stehen.