HKG36C von H&K
Beitrag #1 - 24.12.2008, 15:24
HKG36C von H&K
Nabend

Ich hab da mal eine kleine Frage, ist die G36C von H&K zu empfehlen ?

http://www.softair-professional.de/shop/...36C14.html

Bei einigen anderen Shops gibt es vergleichbare Modelle die sehr gut bewertet wurden, bei einem Shop wird die Wumme aber als "Plastikschrott" bezeichnet.

Kann mir einer vieleicht ein bisschen was zu der G36C erzählen, also genauigkeit etc. ? Das wäre echt nett !

PS: Frohe Weihnachten

MfG Jimbo
Zitieren
Beitrag #2 - 24.12.2008, 17:17
RE: HKG36C von H&K
Als einsteiger AEG ist die OK, Verarbeitung ist auch in Ordnung, aber nur mit 0,12g BB´s verwenden. Ansonsten langfristig sparen um eine mit Metallgears zu kaufen.
Zitieren
Beitrag #3 - 25.12.2008, 11:11
RE: HKG36C von H&K
Hab noch eine M4 von BoyI im Keller, klar das die G36C da nicht mithalten kann ... oder ?!? Naja.. aber lohnt sich die G36 als sekundärwumme für nahkämpfe ?
Zitieren
Beitrag #4 - 25.12.2008, 11:34
RE: HKG36C von H&K
also ich hatte die mal vor vielen monden... aber war halt nur mit 12ern zu gebrauchen und da gibts oft treffer die man einfach net merkt weil die leistung gefehlt hat. ich weis ja nich ob sich da jetz was geändert hat... aber ich glaub da nich dran.

LG _Renegade_
Zitieren
Beitrag #5 - 25.12.2008, 12:04
RE: HKG36C von H&K
Als "Sekundärwumme für Nahkämpfe" also als Backup Waffe zusätzlich am Mann geführt ist das Teil einfach viel zu sperrig und lohnt sich einfach nicht. Lediglich wenn die Primärwaffe viel grösser wäre (M82A1 oder ähnliches) macht ein kompaktes Sturmgewehr zur Nahverteidigung Sinn (entsprechend ausreichende Leistung vorrausgesetzt). Alles andere ist unnützer Ballast. Bei einem normalen S-AEG-Sturmgewehr oder einem handelsüblichen Scharfschützengewehr Marke SPR, M24-was auch immer würde sich eine MP7 auf Grund der kompaken Abmessungen und Option auf Sperrfeuer nahezu empfehlen.

Als Primärwaffe in einem reinen CQB-Gelände ohne Freiflächen und engen Räumen wäre eine relativ schwache 0,5er natürlich Waffe der Wahl, alleine schon um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Im Wald oder auf grossen Freiflächen wirst du damit bestimmt nicht glücklich werden, weder als Primärwaffe noch als Backup.
Zitieren
Beitrag #6 - 25.12.2008, 15:16
RE: HKG36C von H&K
Alles klar danke Smiley_31
Zitieren
Beitrag #7 - 06.01.2009, 01:52
RE: HKG36C von H&K
Es ist natürlich imemr ein verlockendes Angebot, aber für ein wenig mehr gibt es schon zu gute Alternativen.
Die AEP's ab 50€ und schon ein wenig darüber fangen MP7/Scorpion/P90 an.
Da hsat du schon was ordentliches und kompaktes. Ich nutze die R9 oder die Cyma Glock 18, wenn mir mein M14 zu sperrig ist und gegen beide würde das G36c abstinken, trotz minimalem Preisunterschied.
Gruß,
magi
Zitieren
Beitrag #8 - 09.08.2009, 09:36
RE: HKG36C von H&K
Hatte diese G36 auch mal,naja wahr zwar nich die Beste aber für Einsteiger geht es schon=)
Zitieren
Beitrag #9 - 09.08.2009, 10:16
RE: HKG36C von H&K
Keule, achte bitte in Zukunft auf das Datum des letzten Beitrages,
Grabschändung muss nicht sein! Diesbezüglich nochmal die Regeln lesen!
:no:
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Dieses Forum gehört nicht zum Onlineangebot der Firma Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. und wird auch nicht von dieser betreut.
Dieses Forum wird von Privatpersonen administriert und moderiert, die in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. stehen.