Galaxy G.5 / Well R5
Beitrag #1 - 02.08.2009, 15:00
Galaxy G.5 / Well R5
Hallo,
ich bin momentan auf der Suche nach einer kompakten, kleineren Softair.
Nach längerem überlegen und vergleichen bin ich zu den beiden, oben genannten, Airsofts gekommen.
Eigendlich war ich mir schon sicher die Mp5k Pdw von Galaxy zu kaufen aber gestern bin ich über Begadi gestolpert und habe gesehen was es für Ausbaumöglichkeiten für die R5 gibt. Nun bin ich mir ehrlich gesagt ziemlich unsicher welche ich nun kaufen soll.

Ich habe zwar schon einiege Reviews über die beiden gelesen aber ich kann immernoch nicht ganz so vergleichen welche alleine vom Technischen her besser ist. Ich hoffe das mir das jetzt einer sagen kann Smiley_27
Zitieren
Beitrag #2 - 02.08.2009, 15:32
RE: Galaxy G.5 / Well R5
Jenachdem was du damit machen willst.

Qualitiv ist bestimmt die Galaxy besser,
Ich kenn sie R5 und hab schon gesehen wie die derbe hingepfeffert wurde :) nix Passiert.

Hast du dir mal die MP5k-SWAT angeguckt?

Is bestimmt nen geiler Mix aus Handlichkeit und Schaft :)

Wenn ihr cqb spielt würde ich dir zu der G.5 oder MP5k-SWAT raten, obwohl die R5 auch schon ne ausreichend kleine größe für cqb hat.

Wenn ihr daußen spielt aufjedenfall die R5 oder die SWAT da ein schaft auch mal zum halten gut is ^^

Wenn du vor hast nen größeren Akku einzubauen würd ich dir zu einer MP mit festschaft raten zB. die hier

Einen Vorteil hat die Galaxy allerdings noch, wenn du dir Später noch ein Größeres Gewehr oder Sniper holst kannst du dir die MP5k einfach als backup umhängen ohne dass sie groß stört :)

mfG
Zitieren
Beitrag #3 - 02.08.2009, 15:59
RE: Galaxy G.5 / Well R5
Ja, die Mp5k-Swat hab ich auch gesehen und finde die auch garnet mal so schlecht, jedoch hab ich kein einzieges Review oder Ähnliches dazu gefunden.

Die neue Asg wird wohl auch viel als backup dienen, deshalb wäre es wohl eindeutig schlauer die Galaxy zu nehmen. Aber wo wir schon bei Backup sind, wie schlägt sich die Mp7 im Gegensatz zur Mp5k ?
http://www.softair-professional.de/shop/...MGB14.html
Zitieren
Beitrag #4 - 02.08.2009, 16:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.08.2009 16:39 von darklord.)
RE: Galaxy G.5 / Well R5
Die neuen HK MP7 sollen ganz gut sein, gute Verarbeitung und nahezu Vollmetall, wäre eine Option, vor allem weil da das Lange Mag, ein Schalldämpfer und ein Tragegurt schon dabei sind.
Von den Schussleistungen schenken sich alle 0,5 ohnehin kaum was, daher reine Gechmacksfrage.

Falls dennoch ein standard MP5 Serie ins Haus soll, dann auf keinen Fall mehr eine R5, denn die sind längst überholt und können qualitativ nicht mehr mit denen von Jing Gong oder Cyma mithalten, wovon ich wärmstens die SD5 empfehlen kann:

http://www.softair-professional.de/shop/...--068.html

auch wenn alle anderen JG MP5 aber ebenso gut sind.
Zitieren
Beitrag #5 - 02.08.2009, 16:40
RE: Galaxy G.5 / Well R5
ich habe die mp7 von well oder wellfire, weis net mehr so genau was das nun ist. aber ich finde sie als backup spitze... am anfang war die leistund recht ungleichmäßig (hin und wieder kugeln die bei 15m im dreck lagen) aber jetz nach ca 1000schuss hat sie sich super eingeschossen und eine konstante leistung von rund 0.35j (12 RPM mit vollem accu) was aber für die knifte ein gutes ergebnis ist denke ich. Die MP7 von galaxy hatte glaub einer auf der sommer OP mit (dessen namen ich vergessen habe ?( ) , 0.28 oder so ich bin mir aber nicht sicher. und noch ma 30 euro für die HK markings muss man sich überlegen ob man die braucht. die geringere leistung kann aber auch am schlechteren chronen liegen. so weit ich weis hat die ungedrosselte MP ca 0,7j...

LG _Renegade_
Zitieren
Beitrag #6 - 02.08.2009, 17:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.08.2009 17:03 von darklord.)
RE: Galaxy G.5 / Well R5
"und eine konstante leistung von rund 0.35j"

Meine R4 von S-P hat laut beiliegendem Chronprotokoll 67mS = rd. 0,47 Joule :-)
man sollte halt darauf achten wo man seine Softair einkauft :-))
Zitieren
Beitrag #7 - 02.08.2009, 17:27
RE: Galaxy G.5 / Well R5
hab meine auch von Softair professionel... aber iss schon ne weil her... da gabs noch keine zettel :) und ich achte schon auf seriösität aber man hat halt auch mal pech...

_Renegade_
Zitieren
Beitrag #8 - 02.08.2009, 17:30
RE: Galaxy G.5 / Well R5
Wobei die Schussleistung beeinflussbar ist durch Laufpolituir, Silikonspray, evtl. anderes Hopup sowie Munition Gewicht und Verarbeitung, kann alles zusammen locker 0,1 Joule ausmachen oder mehr.
Zitieren
Beitrag #9 - 02.08.2009, 19:00
RE: Galaxy G.5 / Well R5
Ich denk dann habt ihr auch einfach nur schlecht gedrosselten kram erwischt xP

Da die Stock 0,7J haben und ich auch schon welche mit 1,3J gesehen hab ^^

mfG
Zitieren
Beitrag #10 - 03.08.2009, 09:56
RE: Galaxy G.5 / Well R5
Man kann nie sagen was für eine Feder verbaut ist, ein Bekannter hat zwei A&K M4 S-System von Kotte (F Version) die eine hat 1,4~ und die andere bringt 1,2 Joule an Leistung. Wie gesagt wenn man unsicher ist (bin ich auch bei SP), kauft euch einen Chrono. Denn letztendlich seid ihr die Person, die erstmal dumm dasteht. Was man mit 80€ für nen guten Chrono umgehen kann, sehr zu empfehlen :)

Zum Thema: Ich würde dir die MP5k mit Klappschaft von Galaxy ans Herz legen, den Schaft kann man nämlich abmachen und einfach die Endplatte dazukaufen:
http://rsov.com/index.php?target=product...ct_id=2163
Und noch dazu ist sie eine gedrosselte Softair, das heißt die hat auch wirklich an die <0,5 Joule. Hat die Well zwar auch, aber die sind vom Material halt nicht mehr das beste.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Dieses Forum gehört nicht zum Onlineangebot der Firma Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. und wird auch nicht von dieser betreut.
Dieses Forum wird von Privatpersonen administriert und moderiert, die in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. stehen.