Der Anfang
Beitrag #1 - 19.05.2010, 12:32
Der Anfang
Hallo!

Mich würde mal interessieren ob es für Anfänger Ausrüstung gibt die nützlich ist und von welchen Sachen man die finger lassen sollte.
Ich habe mich die letzten Tage durch Angebote im Internet durchgewuselt und bin eigendlich kein bischen schlauer als vorher Smiley_30

Sollte man mit einer Wasserspritze anfangen oder gleich zur 88er greifen? Smiley_17

Ich habe vor das Airsoft doch ernsthafter zu betreiben und nicht nur wild ballernd durch den Wald zu rennen.
Aber leider bin ich "noch" kein Millionär und habe daher auch nicht unbegrenzte finanzielle Mittel.

freue mich auf Antworten!

Mfg

Klatschen
Zitieren
Beitrag #2 - 19.05.2010, 12:48
RE: Der Anfang
Zuerst wäre es ja mal interessant, was du dir als Tarnmuster und Waffe ausgesucht hast,
ansonsten wirst du hier hunderte Vorschläge zu hören bekommen, mit denen du nichts
anfangen kannst. Zuerst solltest du dir klar werden welche Waffe und welches Muster
du haben willst (und dann Reviews bei Google suchen).
Zitieren
Beitrag #3 - 19.05.2010, 14:02
RE: Der Anfang
Also, JG (oder Kingbow) macht sehr gute Kniften die relativ preisgünstig und sehr zuverlässig sind.
als Tarn hmmmm hängt vom gelände ab.
ansonsten kann ich dir momentan nich weiterhelfen Smiley_31

For once, just stand the fuck up and fight!
Confront and shatter everything that stands in your way.
Every burden every source of strife.
TEAR IT DOWN
Every cage every fucking vice.
TEAR IT DOWN
Distorted notions of who you are.
TEAR IT DOWN
Imposed values and beliefs.
TEAR IT DOWN
Zitieren
Beitrag #4 - 19.05.2010, 14:54
RE: Der Anfang
Ich sag nur eines. Kauf von Anfang an Sachen die Qualitiv hochwertig sind! (Sonst gibst du schnell das Doppelte an Geld aus, und kannst den Rest wegschmeißen/für weniger verkaufen... >.<")

Damit mein ich nicht dass du mir einem ARES G36 anfangen sollst, nur nicht mit einem DEG36 ... JG bzw. Kingbow ist schon die richtige Wahl.

Wenn du nicht gerade in einem Sandkasten spielst würde ich dir in Verbindung mit einem G36 Flecktarn empfehlen. Dieses gibt es oft gebraucht in Army Shops oä. Gute Qualität zum Fairem Preis.

Desweiterem empfehle ich ein Modulares System wie Molle, eine Koppel oder ALICE.

Bleibt noch eine Weste/Tragesystem. Da sag ich einfach, mach erstmal einen Großen Bogen um Billig Angebote! Kauf von bewährten Marken wie BE-X, Warrior, Pantac, Condor usw.

Du wirst, gerade bei den Pouches, bemerken dass die Preise oft höher sind. Allerdings musst du die nicht nach 2 mal Benutzen wegschmeißen!

Lass dich ruhig hier beraten, solange dir ein Thema zum finden einer Weste und Gear reicht Smiley_17

Grüße
Zitieren
Beitrag #5 - 19.05.2010, 15:44
RE: Der Anfang
Ich würde Dir raten, bevor Du jetzt wild drauf los kaufst, erstmal überlegen in welcher Art und Weise Du Airsoft betreiben willst. Hierbei stellen sich eigentlich grundlegende Fragen. Einzelspieler/ oder im Team, Speedball oder MilSim, nur 0,5J. oder später mal darüber. Denn als eventueller Teamspieler wird Dir häufig die Tarnung/Waffenmodell vorgegeben werden. Beispiel: Du kommst jetzt zu einem Team das komplett in Flecktarn spielt hast Dir aber vorher alles im US Style gekauft, könnte Dir pasieren das Du alles neu kaufen mußt. Falls Du als Einzelspieler agieren möchtest ist das natürlich dann erstmal egal welchen Style man sich zulegt. Jedoch würde ich Dir hierbei zu einem neutralen Outfit z.B. oliv oder tan raten. Denn dann ist man bei eventuellen MilSim Ops als neutraler Spieler recht flexibel und könnte bei jeder Spielpartei mitspielen. Auch ist man in der Waffenwahl nicht so angebunden und man wird nicht angefeindet weil man z.B. ein M16 zum Flecktarnanzug trägt.
Zur Qualität hat es Melmo schon recht gut angeführt, kaufe lieber Qualität (lieber ein bischen länger sparen und dann mehr und länger Freude an der Ausrüstung haben). Dies gilt vor allem bei der Waffe - Finger weg von den Billigteilen - ! Lieber z.B. Marui, CA oder ICS kaufen und länger Freude daran haben.
Zitieren
Beitrag #6 - 19.05.2010, 16:03
RE: Der Anfang
1. Waffengesetz lesen bevor du dich um alles andere kümmerst. was darft du und was nicht, Waffentransport, 0,5j-reglung, F im fünfeck, und wo darf man spielen und wo nicht. usw. Solltest als erstes so was wissen bevor wieder Gerüchte über AS entstehen. dann kannst du gern Kniften und Klamotten kaufen.

_Renegade_
Zitieren
Beitrag #7 - 19.05.2010, 18:58
RE: Der Anfang
melmo schrieb:Ich sag nur eines. Kauf von Anfang an Sachen die Qualitiv hochwertig sind! (Sonst gibst du schnell das Doppelte an Geld aus, und kannst den Rest wegschmeißen/für weniger verkaufen... >.<")

Das ist so wahr... bei teuren Optiken kannst du ruhig zum Chinaklon greifen, weil alles andere ohnehin zu teuer ist, und Waffen in der Preisklasse JG aufwärts sind auch ok. Aber beim Gear ärgerst du dich tot. Holster, Pouches, Klamotten - du wirst schnell merken, dass die wirklich günstigen Sachen aus einem guten Grund so günstig sind (mal abgesehen von Gebrauchtwaren). Da macht's einfach keinen Spaß, sie zu tragen.

Zitat:Bleibt noch eine Weste/Tragesystem. Da sag ich einfach, mach erstmal einen Großen Bogen um Billig Angebote! Kauf von bewährten Marken wie BE-X, Warrior, Pantac, Condor usw.

Auch das kann ich aus persönlicher Erfahrung nur unterschreiben. Warte lieber einen Monat länger, bevor du kaufst, und spar Geld! Es lohnt sich nachhaltig, die "Anfänger"-Stufe direkt zu überspringen. Die Be-X-Sachen finde ich einen super Einstieg; nicht zu teuer, aber gute Qualität für den Preis und sehr spielbar.

Für Klamotten würde ich mal in den Army-Shop deines Vertrauens gehen. Mit einer dunklen Garnitur (DPM/Woodland/FT) machst du selten was falsch, und günstig sind sie auch. Und für alle drei gibt's auch eine helle Variante.

Überleg dir außerdem vorher, ob du etwas reenacten willst. Da geht dann nochmal mehr Geld für drauf, und mit Kopien brauchst du da gar nicht erst anzufangen.
Zitieren
Beitrag #8 - 19.05.2010, 20:20
RE: Der Anfang
Dozer schrieb:Überleg dir außerdem vorher, ob du etwas reenacten willst. Da geht dann nochmal mehr Geld für drauf, und mit Kopien brauchst du da gar nicht erst anzufangen.

Wusste gar nicht dass du Reenactment (Darstellung einer Einheit, mit dem Ziel so genau wie Möglich ans "Original" heran zu kommen) betreibst...?

Oder meinst du, falls er etwas reenacten will?


Grüße
Zitieren
Beitrag #9 - 19.05.2010, 22:21
RE: Der Anfang
Ich reenacte nur mich selbst. :-) Ich wollte ihm nur den Hinweis geben, dass FALLS man das machen möchte, doch noch einige Hürden im Weg stehen. So wahnsinnig bin ich nicht! Bin ganz froh, dass ich ein halbwegs stimmiges Spieloutfit und eine vernünftige 0,5er zusammenhabe und eine gute gebrauchte S-AEG auf dem Weg zu mir ist.
Zitieren
Beitrag #10 - 20.05.2010, 11:26
RE: Der Anfang
Hallo zusammen!

Ich möchte mich gern in die G3 oder G36 Richtung bewegen... viell. GSG G3 RAS Black (JG101MG) ?

gesehen bei SOFTAIRSEKTOR.DE

Die ist ja auch nicht übel AU-3G Tactical (JG0450AMG)

Ich wollte anfangs erstmal so zwischen 100 und 200 Europa bleiben. ^^

Flecktarn werd ich wohl benutzen und die Kampfstiefel der Bw hab ich ja auch. (und lange Unterhosen!!!!) ^^
Ich denke mal das ich meine Ausrüstung an die Bundeswehr anlehnen werde aber wie und was bin ich mir noch nicht sicher.
Eigendlich würde ich auch gern über 0,5j schießen aber ich denke zum Einstieg ist 0,5 erstmal gut.
Welche Technik wird bevorzugt benutzt? Federdrück,Elektro oder Gas?^^
Die gesetzlichen Gegebenheiten werde ich mir heute Nachmittag mal zuführen.
Ich hatte eigendlich vor mir ein Team zu suchen oder vielleicht eins zu Gründen und Militärsim würde mich sehr interessieren.

mfg
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Dieses Forum gehört nicht zum Onlineangebot der Firma Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. und wird auch nicht von dieser betreut.
Dieses Forum wird von Privatpersonen administriert und moderiert, die in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. stehen.