Classic Army B&T Body für die MP5
Beitrag #1 - 17.05.2008, 20:48
Classic Army B&T Body für die MP5
Um so manchem bei der Kaufentscheidung zu helfen kommt nun dieses kleine Review zum Classic Army B&T Metallbody für die MP5.

Ich wollte schon lange einen Fieldstripping-Body für meine MP5 und da ich mit CA relativ gute Erfahrungen hatte, mein alter Body war auch von CA, und mich das zu öffnendes Hülsenauswurffenster reizte fiel die Wahl recht schnell auf ihn.
Leider bekommt man das gute Stück in Deutschland nur bei Kotte&Zeller für 70€ und auch nur wenn die ihn auf Lager haben.
[Bild: 4qbdddcr.jpg]

-Verarbeitung

Die Verarbeitung hat mich überrascht aber eher negativ als positiv, da war ich von CA anderes gewöhnt. An sich ist sie ja gut bis auf die Spaltmasse und teilweise scharfen Kanten im Inneren.
Von den zwei Punkten abgesehen ist sie 1A.

[Bild: l6fbrjjb.jpg]


-Aussehen
Das Aussehen ist sehr gut wobei das HK-Logo etwas besser gefallen hätte aber gibt´s leider nicht und das wusste ich schon vor dem Kauf.
Außerdem ist er etwas merkwürdig designt da teilweise Anlagen für die normale MP5-Hopup Unit vorhanden sind obwohl man keine solche verbauen kann.
Allerdings hat hat das Ganze zwei Makel die ich erst nach dem Kauf feststellen durfte.
Der Erste wäre der doch sehr gräuliche Farbton des Bodys wodurch er sich etwas vom Frontset abhebt.
Der zweite Makel sind die zwei unterschiedlichen Seriennummern. Finde ich schon etwas merkwürdig da extra mit der Seriennummer geworben wird.
[Bild: 3vg6d4fu.jpg]


-Einbau
Jetzt kommt der spaßigste Teil denn der Einbau gestaltete sich doch etwas schwieriger als gedacht.
Erst mal hab ich den Body so zusammengebaut wie es sich gehört allerdings macht schon der Magrelease schon die ersten Probleme, er passt zwar allerdings ist er sehr schwer gängig. In Zusammenarbeit mit einer Feile geht er jetzt schön Leichtgängig.
Als das Problem beseitigt war wollte ich mal die Gearbox einbauen, die Betonung liegt auf „wollte“ denn leider ist sie zu Breit, zumindest wenn man das Field Stripping voll nutzen will. Denn rein bekommt man sie aber raus leider nicht, dazu müssen die Bodyschrauben wieder gelöst werden, das kommt von Ausbuchtungen an der Gearbox und Vertiefungen im Body wo diese „einrastet“.
Also weg damit.
[Bild: lohfsiml.jpg]
Gearbox vor und nach dem Bearbeiten, die andere Seite sieht genauso aus.

Nachdem die Gearbox nun passte machte ich mich an die nächste Baustelle, den ICS Klappschaft.
Leider lässt er sich ohne Bearbeitung nicht komplett aufschieben, nach abfeilen einiger stellen passt er jetzt richtig. Bei anderen Schäften sollte es nicht zu Problemen kommen.
Der Bodypin passt leider nur mit sehr viel Druck richtig da die Löcher im Body und im Griffstück nicht ganz übereinstimmen. Nach Stunden mit der Feile und dem Dremel bin ich mit dem Einbau endlich fertig.


Pro:
-Einzigartig wegen den Markings und dem Hülsenauswurffenster
-Sogar mehr Teile als man benötigt dabei, z.B. diese kleine Gummirolle die man für das HopUp braucht.
-Schnelles zerlegen durch Field Stripping Design
-M4-mässige HopUp Unit


Kontra:

-Nicht voll TM-Kompatibel
-Verarbeitung könnte besser sein


Fazit:
Für alle die Handwerklich geschickt sind und etwas Extravagantes wollen lohnt er sich, der Rest sollte zu etwas anderem greifen.


Verbaut ist jetzt an der MP5 ein Tokio Marui Innenleben, ein Classic Army Frontset mit TM Frontsight und King Arms Mündungsfeuerdämpfer, der CA B&T Body, ein CA SEF-Griffstück, ein ICS Handguard und ein ICS Klappschaft.
[Bild: 9h5a4r2a.jpg]
[Bild: x5cpn674.jpg]
[Bild: jwmcuwf5.jpg]

An Softairs hatte ich bis jetzt KSC G34 Plastik/G18 Plastik/G19 Metall, Tokio Marui MC51/G3 SG1/G3 SAS/G3A3/Uzi SMG/MP5k/MP5 A4/Spas 12, ICS MP5 SD, Classic Army M15 A4/MP5 A5, KJW P8, SRC M4 RIS, MadBull XM203 Short und zig andere aus China.

Dieses Review darf nicht, auch nicht Ausschnittsweise, ohne meine Erlaubnis verbreitet werden. ves©
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Dieses Forum gehört nicht zum Onlineangebot der Firma Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. und wird auch nicht von dieser betreut.
Dieses Forum wird von Privatpersonen administriert und moderiert, die in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. stehen.