CYMA MP5K AEG
Beitrag #1 - 20.04.2012, 15:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.2012 12:06 von cammo.)
CYMA MP5K AEG
Vorerst möchte ich anmerken, dass dieses Review nicht kopiert werden darf und ich möchte es auch nicht auf einem anderem Forum wiederfinden.

Hier also mein erstes Review auf diesem Forum.
Es geht um die CYMA CM.041K.
Folgende Punkte werde ich euch vorstellen:

1. Erster Eindruck
2. Handling
3. Verarbeitung
4. Schusstest
5. Features und Zuberhör
6. Preis und Alternativen
7. Pro und Contra
8. Fazit


Los geht´s:

1. Erster Eindruck:

Als ich die Verpackung öffnete dachte ich erst mal: WOW!
Super Optik, alles aus Metall, bis auf den Frontgriff, Griff und lower Mainbody (Das ist aber genau richtig so, denn Metall in der Hand fühlt sich einfach nur schlecht an). Magzin ist ebenfalls aus Metall, also alles Bestens. Kimme und Korn lassen sich auch prima umstellen.
[Bild: imga0001hwr1l.jpg]
[Bild: imga0004ozriv.jpg]
[Bild: imga00034kqeg.jpg]

2. Handling:

Durch die kleine Größe ist sie sehr handlich und man kann sie überall hin mitführen. Doch trotz der Größe hat sie ein hohes Gewicht von 2,3kg.
Das stört allerdings nach 5min nicht mehr.
Was aber stört ist der Feuerwahlhebel. Gegen den auf der rechten Seite stoße ich im auto Modus immer an. Dadurch reibt der Daumen an der Spitze. Aber man kann die Hand auch etwas tiefer nehmen.

3. Verarbeitung:

Absolut einwandfrei, keine noch so kleinen Mängel festzustellen.

4. Schusstest

Hohe ROF, 19 Schuss pro sec. Die Energie beträgt bei mir 0,48J, also sehr hoch. Der Streukreis beträgt maximal 4cm (auf 35m), so wie es sich bei einer SMG gehört. Auch beachtenswert ist der Rückstoß (für eine Airsoft). Der gibt der MP5K ein gewisses Echtheitsgefühl. Bei mir hat sich jedoch das Hop-Up nach dem erstem Mag verstellt. Das wiederholte sich ständig und ich musste mir was einfallen lassen. Meine Idee: Das Hop-Up mit Tesa fixieren.
[Bild: imga0006yuopm.jpg]
Jetzt ist alles einwandfrei und die Reichweite beträgt ca. 40m.

5. Features und Zubehör

Das Hop-Up reagiert sehr gut, evt. sogar zu stark für so Manchen.
Der Repetierhebel funktioniert nur bei herausgenommenen Akku,
und der ist ohne Erfahrung etwas schwer einzufedeln.[Bild: imga0005u2rzc.jpg]
Mit den 1200 mAh ist der Akku super und er hält auch sehr lange. Das ladegerät jedoch, na ja...
Mit dem Magazin bin ich eigentlich ganz zufrieden. Es feedet gut, aber es bleiben immer 3 Kugeln übrig und klappert ein Bisschen.
Es gibt viele Ausbaumöglichkeiten, zB. kann man einen Schaft montieren und eine Mountrail für Reddots anbringen. Es gibt auch möglichkeiten einen Silencer anzubringen, dazu muss man einen Teil des Korn´s mit einem 8mm Imbusschlüssel Schlüssel entfernen und einen Adapter anbringen.

6. Preis und Alternativen

Bei SP kostet das gute Stück 189,90€ und das ist ein sehr angemessener Preis.
Alternativen wären alle anderen MP5 Modelle. Die schränken die Bewegllichkeit wegen der Schäfte allerdings mehr ein. Ob jetzt Metalbody oder ABS, das muss jeder dür sich selbst entscheiden.

7. Pro und Contra

+ Der realistische Rückstoß
+ Die hohe ROF
+ Das viele Metall
+ Die hohe Beweglichkeit

- Das Hop-Up stellt sich ohne Fixierung um

8. Fazit

Die MP5K ist eine sehr gelungene Softairwaffe die, wenn man das Problem mit dem Hop-Up gelöst hat, keinerlei Mängel aufzuweisen hat. Man sollte sich aber dennoch ein neues Ladegerät anschaffen.
Von mir klare Kaufempfehlung, die Waffe ist ihr Geld wirklich wert.

Demokratie ist die Diktatur des Proletariats.
Zitieren
Beitrag #2 - 26.04.2012, 22:11 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.04.2012 13:03 von Deestar.)
RE: CYMA MP5K AEG
Also mir gefällt das Preview ganz gut, vor allem weil's eine meiner Lieblingswaffen behandelt.
Bilder sind recht ansehnlich, nur leider auch nicht allzu viele, aber das passt schon....es sei denn du willst welche nachreichen^^

Präzision bzw.ein kleiner Schusstest, verbaute Teile und Qualität der Internals würden mich mal interessieren.
Da CYMA sollten se ja eigentlich ziemlich gut sein...
Was mich zudem brennend interessiert ob die Buttplate ordentlich festsitzt und nicht so schnell ausbricht wie bei Galaxy...

Ich freu mich auch schon auf den Langzeittest, falls einer vorgesehn ist^^

[Bild: jskbanner02csk.jpg]

Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen.
Zitieren
Beitrag #3 - 27.04.2012, 13:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.04.2012 22:16 von cammo.)
RE: CYMA MP5K AEG
Danke für die Antwort,
Die Präzision ist sehr gut, auf 15m treffe ich eine 5cm breite Zielscheibe. Kimme läst sich 4fach verstellen.[Bild: imga00025uu25.jpg][Bild: imga000473u7z.jpg][Bild: imga0003z4uqx.jpg][Bild: imga0005euuez.jpg]
Jedoch empfehle ich ein RD weil Kimme und Korn nicht ganz so präzise sind (Kimme lässt sich abmontieren). Denn je nach Blickwinkel ist es so, dass man auf etwas zielt, aber die Waffe weiter nach unten oder oben zeigt.
Verbaut habe ich nichts (wenn du das meinst). Die Innerals sind sehr gut, Qualitativ sogar die besten die ich bis jetzt hatte. Immer konstante Leistung und auch bei hartem Einsatz kommen keinerlei Schäden zustande.
Zur Buttplate, die sitzt bombenfest und besteht komplett aus Metall. Da bricht so schnell nichts. Nichts an der Waffe wackelt (außer der Abdeckplatte des Magazins) und ein Langzeittest kommt in knapp 4 Wochen.
Ich werde auch noch Bilder mit RD, Silencer und Markings nachreichen. Irgendwelche Wünsche für bestimmten Bilder?

Demokratie ist die Diktatur des Proletariats.
Zitieren
Beitrag #4 - 30.04.2012, 11:41
RE: CYMA MP5K AEG
Also sorry wenn ich jetzt mal etwas Kritik äussern muss aber manche Punkte stoßen echt übel auf:
1. Wie stellt man denn das Korn um?
2. Das Magazin "federt" nicht - ich denke Du meinst "feedet".
3. Bei einer ordentlichen 0,5er liegt die Kadenz ab Werk bei 16-18 Schuß/Sekunde, meine liegen durch kleine Upgrades bei 25 +/- nen Keks. Mit was hast Du es bisher zu tun bekommen wenn Du 13 Schuß/Sek. als hoch bezeichnest?
4. Rückstoß??? Das Teil rappelt ein bisschen, ist aber weit jenseits eines Rückstoßes und erst recht eines "realistischen" Rückstoßes.
5. Internals, nicht innerals (das geht auch an Dee Smiley_31 ); Buttplate, nicht Bullplate
Zitieren
Beitrag #5 - 30.04.2012, 17:17
RE: CYMA MP5K AEG
Jetzt die Antworten:

1. Das Korn kannst du in sofern einstellen, dass du es nach links und rechts neigen kannst und es damit etwas weiter als 1cm von der Ursprungsstelle steht.
2. SorrySmiley_29
3. Hab mich vertippt meinte 19 Schuss=)
4. In Texas hatte ich mal eine Echte in der Hand. Klar, ans Orginal kommt sie nicht ran, aber bei meiner zumindest, ist er ziemlich hoch. Außerdem bezog sich das auf Airsofts.
5. Für das mit der Buttplate danke ich dir, hab es als Bullplate kennengelernt. Innerals benutzen ich meine Teamkollegen immer, kann ja sein das wir uns irren.
Aber danke für die Hinweise.

Demokratie ist die Diktatur des Proletariats.
Zitieren
Beitrag #6 - 30.04.2012, 20:09
RE: CYMA MP5K AEG
Ich hab auch noch ein wenig Kritik:

Zitat:Der Streukreis beträgt maximal 4cm, so wie es sich bei einer SMG gehört

Die Aussage ist, ohne eine Angabe der Entfernung auf die geschossen wurde, unnütze Smiley_31

Auf 50cm Entfernung wäre das sehr viel, auf 50m (die eine 0,5er nicht so schnell knacken wird) ist das fast unmöglich.


Zitat:Jetzt ist alles einwandfrei und die Reichweite beträgt ca. 40m.

Wieder viele Buchstaben ohne Aussage Smiley_31

Da wäre interessant, auf wie viel Meter man zB. ein DIN A4 Blatt treffen kann (zB. -- von 10 Schuss getroffen; gemessen, nicht geschätzt!) und wie weit die Kugeln maximal fliegen.


Zitat:Das Hop-Up reagiert sehr gut, evt. sogar zu stark für so Manchen.

Was meinst du damit?


Dass zum Schluss ein paar Kugeln raus fallen ist typisch für die meisten AEGs. Smiley_31
Also vollkommen normal.


Damit solltest du das Review vorerst noch ein bisschen verbessern können :)

Grüße

[Bild: Signatur.php?uid=314]
Zitieren
Beitrag #7 - 30.04.2012, 22:15 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.04.2012 22:33 von cammo.)
RE: CYMA MP5K AEG
Danke melmo für die Tipps und die Kritik,
Deine Fragen kann ich mal versuchen zu beantworten.

1. Auf 25m fangen die Kugeln an zu streuen.
2. Weitester Schuss war genau bei 45m. Ein DIN A5 Blatt habe ich auf 35m mit 7 von 10 Schüssen getroffen.
3. Das Hop-Up reagiert sehr stark mir persöhnlich zu stark. Bei der minimalsten veränderung fliegen die Kugeln Meilen weit nach oben in unbekannte Dimensionen (ungefähr 2m bei 2cm Verschiebung von 7cm auf 10m). Ich werde auch ein Video bei YouTube reinstellen, dann müssten sich restliche Fragen erübrigen.

Ich bin sehr dankbar für die Kritiken und freue mich über jede Art von Verbesserungsvorschlägen.

Demokratie ist die Diktatur des Proletariats.
Zitieren
Beitrag #8 - 01.05.2012, 15:38
RE: CYMA MP5K AEG
Najaaaa...
Wenn es sich auf Airsoft bezieht sollte man nicht von einem realistischem Rückstoß sprechen, zumal bei ASGs der Stoß nach vorne geht. Als jemand der regelmäßig auch mit Großkaliberwaffen schiesst (und da bin ich nicht der einzige) kommt einem so eine Aussage dann etwas kindlich vor.
Zu den Internals einfach mal googlen - Innerals gibt es nicht, wirst Du vermutlich auch in keinem Wörterbuch finden.
Das Korn sollte sich eigentlich nicht verstellen lassen - falls doch ist da was schief. Um die Seitenausrichtung der Visierung, befindet sich auf der rechten Seite Aufnahme der Lochkimme eine Schraube.
Ist aber schonmal ein guter Anfang und wenn Du die Verbesserungsvorschläge hier verarbeitest bin ich durchaus auf weitere Reviews gespannt.

Mal rein interessehalber: Ist das Deine erste hochwertige ASG? Bzw. wie viele hattest Du schon in der Hand?
Zitieren
Beitrag #9 - 01.05.2012, 16:01
RE: CYMA MP5K AEG
Nein, ist die 3.
Davor, war ich im Paintball zu Hause.
Und ich danke für die Tipps.

Demokratie ist die Diktatur des Proletariats.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
[R] CM.121 / Cyma Desert Eagle AEP Thor 1 8907 02.07.2011 18:06
Letzter Beitrag: Deestar
Tokio Marui MP5k ves 0 2267 01.02.2009 00:28
Letzter Beitrag: ves
Review Mp5K PDW/Glaxy G.5 Guest 0 2682 17.02.2008 22:02
Letzter Beitrag: Guest



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Dieses Forum gehört nicht zum Onlineangebot der Firma Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. und wird auch nicht von dieser betreut.
Dieses Forum wird von Privatpersonen administriert und moderiert, die in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. stehen.