CM.121 / Desert Eagle .50 AE
Beitrag #1 - 02.12.2008, 17:11
CM.121 / Desert Eagle .50 AE
Ein weiteres Review, dass dem Weg von meinem Kopf bis in die Tasten gefunden hat:

Desert Eagle .50 AE / CM.121

Feedback ist erwünscht, Fragen beantworte ich gerne.

MfG

Chris
Zitieren
Beitrag #2 - 06.12.2008, 12:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2008 12:58 von -=Wolf=-.)
RE: CM.121 / Desert Eagle .50 AE
hi,

dein review hab ich mit freude gelesen!

sag ma der preis von 60 € is recht günstig, wenn man das ding im laden kaufen würde legt man knapp das doppelte hin dafür O_o. is mir ma aufgefallen als ich innem softairladen war.

nun zu dem von dir angesprochenen nachteil dass die waffe nicht in standard holster passt!
ich hab hier mal eine tabelle rausgesucht.

Desert Eagle - Waffenhq

mfg christian
Zitieren
Beitrag #3 - 06.12.2008, 19:49
RE: CM.121 / Desert Eagle .50 AE
COOL!
sehr schönes Review, ohne unnötig viel "gedönse" ---> DICKES LOB <---
ein paar Fragen:
1.) Für wieviele Schüße hält der Akku?
2.) In welches Holster passt der Markierer?

achja ein kleiner Schusstest wäre cool Smiley_31

mfg
Zitieren
Beitrag #4 - 06.12.2008, 21:20
RE: CM.121 / Desert Eagle .50 AE
So, erstmal Danke ihr beiden!

Die Desert Eagle passt leider nur in Holster für sehr große Pistolen und spezielle Deagleholster. Möglicherweise können auch MP7 Holster verwendet werden, dass kann ich aber derzeit nicht überprüfen.

Einen Schusstest halte ich ehrlichgesagt für unnötig... du könntest mit dem Teil CD´s lochen, bis dir langweilig wird - das heisst aber noch lang nicht, dass du dann auch einen Gegenspieler triffst. Angaben zur effektiven Reichweite kannst du dem Testbericht entnehmen.

Zur Frage bezüglich des Akkus muss ich ehrlich sein: Keine Ahnung! Da wir hier von einer Zweit-/Notfallwaffe sprechen, bin ich noch nie in eine Situation gekommen, in der ich die volle Kapazität ausreizen musste. Was ich allerdings sagen kann ist, dass er um einiges länger hält, als du ihn je brauchen wirst. Smiley_31
Zitieren
Beitrag #5 - 08.12.2008, 16:03
RE: CM.121 / Desert Eagle .50 AE
SOrry falsch ausgedrückt!
Ich gehe beim Schusstest mehr auf die Streunung ein.
Die M14 z.B. streut ab 15 meter mehr als die MP5 von JG :)
Das meinte ich, einen Vergleich ^^
Zitieren
Beitrag #6 - 11.07.2010, 19:42
RE: CM.121 / Desert Eagle .50 AE
ich finde dein Review echt genial, nur ist eine Frage offen geblieben:
kann man dan Hahn (oder Hammer, wie du willst ;-))
nach hinten ziehen, denn auf einem der Fotos sieht es so aus...
danke schonmal im Voraus...

Erster Post, und direkt ne Leiche Ausgegraben...

Dieses mal bleibts bei ner Verwarnung, allerdings solltest du dir mal die Forenregeln durchlesen, was man eigentlich auch macht! - melmo


Ebenfalls die bitte deine Groß-/Kleinschreibung etwas überarbeiten, danke.
Zu deiner Frage, ja kann man, muss man auch um den Akku zu entfernen bzw.
einzulegen.
Pyro
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
[R] CM.121 / Cyma Desert Eagle AEP Thor 1 8907 02.07.2011 18:06
Letzter Beitrag: Deestar
M84 von Double Eagle Exident 0 1959 13.04.2008 17:24
Letzter Beitrag: Exident



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Dieses Forum gehört nicht zum Onlineangebot der Firma Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. und wird auch nicht von dieser betreut.
Dieses Forum wird von Privatpersonen administriert und moderiert, die in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. stehen.