Alten Heustock umbauen
Beitrag #1 - 03.09.2017, 10:31
Alten Heustock umbauen
Hallo zusammen

Ich bin neu im Thema Airsoft.
Aber ich würde sehr gerne damit anfangen.
Das Problem ist nur das es bei uns in der gegend noch keine spielmöglichkeiten gibt.

Wir haben ein großes Grundstück mit einem alten nicht mehr genutzten Heustock darauf.
Könnt ihr mir sagen ob ich in diesen jetzt einfach wände und Räume einbauen darf um daraus ein CQB gelände zu machen und dort Spielen?

Das soll dann nur privat genutzt werden.
Das heißt 1-3mal im Monat trifft man sich mit freunden und spielt ne runde.
Ohne gewerbliche interessen.

Ich hab schon viel darüber gelesen aber bin mir noch nicht sicher.

Könnt ihr mir helfen?


Gruß Kain
Zitieren
Beitrag #2 - 03.09.2017, 18:44
RE: Alten Heustock umbauen
Also rechtlich sieht das so aus: Wenn das dein Grundstück ist und dein Heustock, kannst du da Airsoft spielen, wie du möchtest.

ABER:
- Es darf keine BB dein Grundstück bzw den Heustock verlassen können
- Ein Unwissender darf nicht versehentlich dort hingelangen können (also Türen absperren)

Grundsätzlich: Meine "Beratung" ist in keinerlei Hinsicht eine juristische Beratung, auf die man sich 100%-ig verlassen kann, sondern lediglich meine Auffassung des Gesetzes!

Gruß
Aco//Markus

[Bild: Signatur.php?uid=1999]
Zitieren
Beitrag #3 - 10.09.2017, 22:30
RE: Alten Heustock umbauen
(03.09.2017 10:31)Kain schrieb:  Hallo zusammen

Ich bin neu im Thema Airsoft.
Aber ich würde sehr gerne damit anfangen.
Das Problem ist nur das es bei uns in der gegend noch keine spielmöglichkeiten gibt.

Wir haben ein großes Grundstück mit einem alten nicht mehr genutzten Heustock darauf.
Könnt ihr mir sagen ob ich in diesen jetzt einfach wände und Räume einbauen darf um daraus ein CQB gelände zu machen und dort Spielen?

Das soll dann nur privat genutzt werden.
Das heißt 1-3mal im Monat trifft man sich mit freunden und spielt ne runde.
Ohne gewerbliche interessen.

Ich hab schon viel darüber gelesen aber bin mir noch nicht sicher.

Könnt ihr mir helfen?


Gruß Kain

Servus,

nach allen mir bisher bekannten Diskussionen zum Thema "wo darf ich mit einer Airsoft spielen" müsste so etwas in Ordnung gehen.

Es gibt aber noch einige weitere Fallstricke:
- denke an das Verbot des Führen von Anscheinswaffen in der Öffentlichkeit. Das heißt Ihr solltet die Markierer erst im Heustock auspacken.
- Auch wenn der Heustock weit draußen liegt, irgendwann kommt mal jemand vorbei. Und zwar meistens dann wenn es nicht passt. Damit nicht irgendein Terrorismus etc-Verdacht aufkommt, solltet Ihr außerhalb des Heustocks mit normaler ziviler Kleidung rumlaufen. Das heißt zusammen mit dem ersten Punkt das ihr im Prinzip einen Umkleideraum braucht.
- Damit niemand reingucken kann und sieht das Ihr da "Krieg spielt" oder "jemand mit Waffen hantiert" sollten auch eventuelle Fenster abgedunkelt werden (dunkle Vorhänge reichen aus).

Dann noch einige praktische Punkte:
- wer sich viel bewegt muß einiges trinken. Zum einen kann es sinnvoll sein, sich dazu hinzusetzen. Zum anderen muß der eine oder andere auch mal sein Geschäft verrichten. Das ganze bitte unter Berücksichtigung der o.g. Punkte, das heißt entweder in voller Montour drin oder in ziviler Kleidung draußen.
- Gibt es einen Stromanschluß? Zwecks eventuellen Betrieb eines Ladegerätes oder auch der Beleuchtung.

Zur praktischen Ausgestaltung: sieht zu das der Boden glatt ist und sich ohne große Staubentwicklung auskehren lässt. Auch würde ich keine festen Trennwände einbauen, sondern zusehen das man die Wände versetzen kann.

Aus den Erfahrungen eines Arbeitskollegen, der auch einen vorhandenen Heustock umnutzen wollte. Bauen im Außenbereich ist heute ein Minenfeld, bei dem es einen schnell mal die Pläne zerlegt.

Bauen im Außenbereich wird heute nur noch in absoluten Ausnahmefällen genehmigt. Was besteht hat Bestandsschutz, solange es entsprechend des ursprünglichen Zweckes genutzt wird. Ein für landwirtschaftliche Zwecke genutztes Gebäude müsste daher auch landwirtschaftlich genutzt werden. Das Thema wird in der Regel zur Falle, wenn das Gebäude im genehmigungspflichtigen Bereich verändert werden soll - weil dann in aller Regel die ursprüngliche landwirtschaftliche Nutzung nicht mehr gegeben ist. Ich würde daher solche Ideen wie eine Solar-Anlage auf dem Dach gar nicht erst verfolgen.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Dieses Forum gehört nicht zum Onlineangebot der Firma Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. und wird auch nicht von dieser betreut.
Dieses Forum wird von Privatpersonen administriert und moderiert, die in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu Pro-Line Toys & Funsport Equipment e.K. stehen.